Datenschutz

Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, das Studentenwerk München, Anstalt des öffentlichen Rechts, Leopoldstraße 15 in 80802 München, welche personenbezogenen Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen, wenn Sie unsere Webseiten auf www.studentenwerke-bayern.de besuchen. Diese Datenschutzhinweise gelten auch wenn eine unserer anderen Webseiten Sie auf diese Domain automatisch weiterleitet.

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch das Studentenwerk München haben, wenden Sie sich bitte an:

Studentenwerk München
– Datenschutzauskunft 
Leopoldstraße 15
80802 München
bzw. per E-Mail an: datenschutzauskunft@stwm.de

Grundsätze

Wenn Sie unsere Webseite besuchen erfassen wir grundsätzlich keine personenbezogenen Daten.

Der Begriff "personenbezogene Daten" meint alle Einzelangaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person, z.B. Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse oder Geburtsdatum.

Wir erheben und verwenden solche Daten nur, wenn und soweit dies zur Erfüllung unserer Aufgaben, das heißt, zur Durchführung des jeweiligen Dienstes erforderlich ist. Weitere Prozesse, für welche wir personenbezogene Daten erheben und nutzen finden Sie weiter unten, im Anschluss an die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung, aufgeführt.

Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe, etwa zur Begründung, Durchführung und Beendigung von Verträgen mit Ihnen, zur Beantwortung von Anfragen und für die technische Administration. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies zur Durchführung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, oder, wenn wir hierzu rechtlich verpflichtet sind. Im Übrigen geben wir Daten nur weiter, wenn Sie uns hierzu ermächtigt haben. Für den technischen Betrieb der Website oder einzelner Dienste können wir Dienstleister im Wege der Auftragsdatenverarbeitung einsetzen. Es erfolgt keine Datenübermittlung in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

Soweit wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen beachten wir die für uns als öffentliche Stelle anwendbaren gesetzlichen Vorschriften, insbesondere das Bayerische Datenschutzgesetz (BayDSG), das Telemediengesetz (TMG) und die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Ihre Rechte nach der EU-Datenschutzgrundverordnung

Die Datenschutzgrundverordnung gewährt Ihnen bestimmte Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die ein Verantwortlicher über Sie verarbeitet. Nachfolgend erläutern wir diese Rechte. Die Rechte stehen Ihnen unter den Voraussetzungen der jeweiligen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu. Durch die nachfolgende Darstellung werden Ihnen keine weitergehenden Rechte eingeräumt.

1. Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO.

3. Löschen

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

4. Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch uns.

5. Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, zu übermitteln und soweit technisch machbar übermitteln zu lassen, Art. 20 DSGVO

6. Beschwerde

Sie haben unabhängig von anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt, Art. 77 DSGVO. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden in Deutschland finden Sie unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

7. Widerruf (von Einwilligungen)

Wenn Sie uns eine Datenschutz-Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies gilt auch für Datenschutz-Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DSGVO erteilt haben.

8. Widerspruch

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern wir die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit e. oder f DSGVO stützen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns für Direktwerbung (z.B. mittels E-Mail) verwendet, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verwendung ihrer Daten für diese Zwecke einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit dieses mit Direktwerbung in Verbindung steht. Profiling meint die Verwendung von personenbezogenen Daten um bestimmte persönliche Aspekte (z.B. Interessen) zu analysieren oder vorherzusagen.

Weitere Informationen zum Datenschutz

Erfassung und Speicherung von IP-Adressen

Wenn Sie eine einzelne Seite aufrufen, erfassen unsere Server mittels eines unsichtbaren 1-Pixel-Bildes in einer Log-Datei standardmäßig die Adresse (URL) der abgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, etwaige Fehlermeldungen, der genutzte Internet-Zugangs-Anbieter, und ggf. das Betriebssystem und die Browsersoftware Ihres Computers sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen.

Wir speichern in unseren Logfiles die IP-Adresse Ihres Rechners für einen Zeitraum von sieben Tagen. Die IP-Adresse ist eine Nummer, die Ihr Internet-Zugangs-Anbieter Ihrem Rechner vorübergehend oder auch dauerhaft zuweist. Wir verknüpfen Ihre IP-Adresse nicht mit personenbezogenen Daten (z.B. keine Zuspeicherung zu Angaben, die Sie in Formulare eingetragen haben). Wir nutzen Ihre IP-Adresse zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen unseres Dienstes (z.B. Denial-of-Service Attacken auf unsere Webserver).

Die Log-File-Daten werden von uns zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit (z.B. Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch) sowie zur Verbesserung unserer Dienste genutzt. Anhand der Logfiles können wir zum Beispiel auf anonymisierter, nicht personenbezogener Basis ermitteln, wie oft und wie lange unsere Seiten besucht werden, welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden und woher unsere Besucher kommen. Daneben können wir feststellen, wann die Seiten besucht werden, welche Browser- und Betriebssysteme durch die Besucher benutzt werden, welche Fähigkeiten die Browser in Hinblick auf moderne Programmiertechniken besitzen sowie ob und durch welche Suchmaschinen die Website-Seiten indiziert und damit auffindbar gemacht wurden.

Wir verknüpfen die Daten aus dem Logfile nicht mit personenbezogenen Daten, die Sie zum Beispiel in einem Formular angegeben haben.

Sicherheit

Für unsere Internetseiten haben wir ebenso wie für die zu Grunde liegenden Komponenten technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen vorsätzliche oder zufällige Manipulation, Zugriff unberechtigter Dritter, Verlust, Zerstörung oder Veränderung zu schützen. Diesen Schutz verbessern wir im Rahmen des technischen Fortschritts laufend. Unsere Webseiten werden auf unseren eigenen Servern in Deutschland betrieben.

Änderungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Einmal erhobene Daten werden wir aber ohne Ihre Zustimmung nicht nachträglich für andere, mit dem ursprünglichen Zweck inkompatible Zwecke verwenden.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz beim Studentenwerk München haben oder wissen möchten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzauskunft:

Studentenwerk München
- Datenschutzauskunft -
Leopoldstraße 15
80802 München
E-Mail: datenschutzauskunft@stwm.de

Bei allgemeinen, inhaltlichen Fragen zu unserer Website oder einzelnen Webseiten, wenden Sie sich bitte an:

E-Mail: presse@stwm.de

Stand: 25. Mai 2018